Brentadolomiten, Vorstellung - Lago Park Hotel Molveno

Suche
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Brentadolomiten, Vorstellung

Die Brenta Dolomiten
 
Die Gruppe der Brentadolomiten ist die westlichste und am weitesten ausgedehnte Gruppe der Dolomiten die ganz auf Trentiner Gebiet liegt. Sie ist in der ganzen Welt für die spektakuläre Form ihrer Felsnadeln bekannt: kühne Zinnen, riesig hohe Felsspitzen und enorme Felstürme strecken sich Richtung Himmel. Lässt man den Blick von einer Seite zur anderen schweifen, wundert man sich wie verschieden diese Felsen sind: jedes Mal entdeckt man ein neues Detail, das fasziniert und uns träumen lässt.
Die Brentadolomiten erstrecken sich von Süden nach Norden auf einer Länge von mehr als 40km, von Tione bis zur Brücke bei Mostizzolo. Die Oberfläche, 560 qkm beträgt etwa 1/12  des gesamten Trentinos. Mehr als 500 km Wege  durchqueren ihr Gebiet  in alle Richtungen. Folgende Täler umgeben die Brentagruppe: Giudicarie-Tal im Süden, Rendena-Tal im  Westen bis zum Campo Carlo Magno Pass, Meledrio-Tal und Sole-Tal im Norden, Nons-Tal im Osten und Paganella-Hochebene und der Molveno-See im Süd-Osten. 8 Gipfel überragen in der Gruppe die 3000 m. Der größte Teil der Brentagruppe liegt im Gebiet des Naturparks Adamello Brenta. Die wichtigsten Seen sind die von Molveno, Tovel, Valagola und Asbelz. Die Hauptflüsse: der Sarca, der die Wasser von allen Bächen auf der Westseite der Brenta aufnimmt und der Fluss Noce, in den alle Bäche der Nord-Ostseite der Brenta fließen. 
 
 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü