Molveno im Winter - Lago Park Hotel Molveno

Suche
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Molveno im Winter

Winter
Auch die Winterzeit ist in Molveno für diejenigen interessant, die einen entspannenden Aufenthalt in einer Ortschaft verbringen möchten, welche die Möglichkeit bietet, Wintersport zu treiben, Spaziergänge im Wald zu unternehmen, Shopping zu machen und die Schönheiten der hinreißenden, außerordentlichen Naturlandschaften zu genießen. 
Spaziergang am Ufer des Sees nach einem stattlichen Schneefall: die Sonne öffnet sich einen Durchgang zwischen den Nebelbänken, welche die Gipfel der Berge umhüllen.
Auch in der Winterzeit kann man unter normalen Bedingungen um den See spazieren oder mit der Kabinenbahn die Pradel Hütten erreichen, um anschließend zu Fuß oder auf dem Schlitten (mit der nötigen Vorsicht) zurückkehren.
Die Hochebene Pradel ist aufgrund der Nähe der Altissimo-Gallino-Gruppe und aller Schutzhütten des zentralen Teils der Brentadolomiten nicht nur die "Tür zur Brenta", sondern bietet im Winter beachtliche Tourenmöglichkeiten und Aktivitäten im Schnee. Die von Molveno abfahrende Kabinenbahn erlaubt es, in wenigen Minuten einen Höhenunterschied von 500 m zu überwinden. Ein Sessellift bringt dann auf die 1540 m der Hochebene Tovre, wenige Schritte von der Montanara Hütte entfernt.
Eine angenehme und aussichtsreiche Skipiste verbindet die verschiedenen Schutzhütten miteinander. Da diese nach Süden liegt und windgeschützt ist, bietet sie auch für Kinder geeignete Bedingungen. Aufgrund des Mangels an künstlichem Schnee kann das Skilaufen leider nicht immer garantiert werden. Die Hochebene Pradel ist mittels einer durch den Wald verlaufenden Forststraße mit den Dörfern Molveno und Andalo verbunden. Eine Abfahrt dieser Route mit dem Schlitten ist Erwachsenen und Kindern wärmstens zu empfehlen, aber natürlich nur mit der nötigen Vorsicht.
In der Winterzeit sind die Hochgebirgsrouten im Naturschutzpark Adamello Brenta nur erfahrenen Experten unter guten Vorraussetzungen zu empfehlen. Einige Ziele sind jedoch nicht besonders anspruchsvoll: darunter der Aufstieg zur  Croz Altissimo Hütte durch das Valle delle Seghe und der Aufstieg zur Malga Andalo Hütte, indem man von der Baita Fortini der Forststraße folgt.  
Ein kostenloser Skibus-Service verbindet Molveno mit den anderen Dörfern der Hochebene und mit den Skipisten der Paganella, die etwa 5 km entfernt liegen.
 
 
Immagini di Molveno e dintorni nella stagione bianca
 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü